Presse: frei und vielfältig?

Einladung zur Podiumsdiskussion „Presse: Frei und vielfältig?“

Deutschland steht im internationalen Vergleich der Pressefreiheit weit oben. Doch schon innerhalb Europas muss man gar nicht weit fahren, um in Ländern mit einer weit weniger freien und pluralen Presse zu sein.

Wie ist es um die freie und vielfältige Presse bestellt – in Deutschland und international? Wie kann sichergestellt werden, dass Journalist*innen frei berichten können? Und wie können in den Medien vielfältige Meinungen dargestellt werden?

Diesen und anderen Fragen soll die Podiumsdiskussion „Presse: Frei und vielfältig?“ nachgehen. Die grüne Europaabgeordnete Viola von Cramon diskutiert diese und andere Fragen mit

• Dr. Lutz Kinkel, Direktor des Europäischen Zentrums für Presse- und Medienfreiheit,
• Ulrich Schönborn, kommissarischer Chefredakteur der Nordwestzeitung,
• Dr. Andrea Czepek, Professorin für Journalistik an der Jade Hochschule Wilhelmshaven,
• Eva von Holt, Betreiberin des Blogs „Der Oldenburg Blog“.

Die Diskussion beginnt am 6. März um 18:30 Uhr im Café Herz, Stedinger Str. 26 im Oldenburg. Der Eintritt ist frei.

Plakate A3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: